CML New Finishing

Über uns

Philosophie

Wir sind von der Notwendigkeit überzeugt, die vorgeschlagene Anlage an die typischen und besonderen Bedürfnisse der Kunden anzupassen, und dies in einer Branche, in der es normalerweise die Kunden sind, die ihre Produktions- und Arbeitsmethoden ändern und den auf dem Markt erhältlichen Standardmaschinen anpassen müssen.

Wir glauben auch fest an die Notwendigkeit, im Rahmen unserer Möglichkeiten ein besonderes Augenmerk auf anlagentechnische Lösungen zu richten, bei denen die Energieeinsparung und die Reduzierung von Schadstoffemissionen in die Atmosphäre auf ein Minimum entsprechend den Zielen der ?Green Economy? vorrangig sind.

Geschichte

2009

CML Finishing verdankt seine Gründung vor mehr als zehn Jahren dem Engagement und der Leidenschaft einer Gruppe von Profis mit 30-jähriger Erfahrung in der Lackierbranche.

Das Unternehmen, das sich als ?Satelliten?-Einheit der Muttergesellschaft CML (Centro Macchine Legno) darstellt und sich mit der Herstellung von Bearbeitungszentren für Fenster- und Türenfabriken beschäftigt, hatte von Anfang an ein sehr klares Programm.

Sein Geschäftsplan beinhaltet die Absicht, sich in einem Nischenmarkt zu positionieren, in dem es seiner Meinung nach einen bevorzugten Partner für solche Kunden darstellen kann, die auf der Suche nach ?maßgeschneiderten? Anlagen sind. Diese sollen spezifischen Bedürfnissen gerecht werden, die von den auf dem Markt angebotenen Standardmaschinen nicht erfüllt werden können.

CML verfügt in der Tat über etliche Konstrukteure, die sich eigens mit der Realisierung kundenspezifischer Anlagen beschäftigen und in der Lage sind, jeglichen Anforderungen gerecht zu werden.

2012

CML Finishing verlässt die Gruppe CML Machinery, um seinen individuellen Weg fortzusetzen und seine Erfahrungen auf unterschiedlichen Märkten (Metall, Kunststoff, Glas usw.) weiterzuentwickeln.

Von diesem Zeitpunkt an kann CML Machinery Finishing seine natürliche Berufung verwirklichen: in verschiedenen Sektoren tätig zu sein, nicht mehr beschränkt auf die Oberflächenbehandlung von Holz und Holzwerkstoffen, die früher der Referenzsektor von CML Machinery war.

Dadurch werden wichtige internationale Kunden im Bereich der Lackierung von Glas, Kunststoff und Metall gewonnen und das Unternehmen kann seine Kompetenzen und sein Know-how erweitern.

2016

ROBERT BÜRKLE GMBH tritt dem Gesellschafterkreis von CML Finishing bei, um die Synergien bei der Lackierung von Holzplatten und Holzwerkstoffen zu verstärken.

Die bereits seit dem Jahr 2014 bestehende, erfolgreiche Zusammenarbeit überzeugt den Branchenführer ROBERT BÜRKLE GMBH davon, dass CML Finishing der richtige Partner für die bestmögliche Entwicklung der Spritzlackiertechnologie ist. Diese wird in den folgenden Jahren weiterentwickelt und unter dem Namen dieser bekannten Marke verkauft.

2018

Ghost-C, der Lackierroboter für Türen und Fenster aus Holz und PVC, wird während der Messe Xylexpo 2018 in Mailand mit dem prestigeträchtigen XIA-Award ausgezeichnet, der diese Maschine als die beste Innovation 2018 im Bereich der Oberflächenbearbeitungsmaschinen anerkennt.

CML Finishing entwickelt und realisiert spezielle Finish-Verfahren für Metall.